Am Wochenende fand das 8. Holzknecht Skijöring in Gosau am Dachstein statt. Trotz Regenfällen Anfangs der Woche fanden die Racer eine perfekte Piste vor – Winteraction war garantiert!

Das Event begann in den Morgenstunden, kurz bevor die Sonne den Nebel über der Wettkampfstätte vertrieb.

Erst fanden in den verschiedenen Kategorien Vorläufe statt und nach einer kurzen Pause die Finali, die nur durch die Vorführung der Flying Bulls unterbrochen wurde.

Trotz der Regenfällen am Beginn der Woche, konnte das Veranstalterteam vom Offroad Team Rabenkogel eine perfekte Piste bereitstellen.

So konnten die Gespanne aus Motorradfahrer und Schifahrer mit Geschwindigkeiten zum Teil bis über 40km/h über den gepressten Schnee flitzen.

Es entwickelten sich packende Duelle in den Läufen, die teils auch in Stürzen endete, die jedoch alle ohne Folgen blieben.

Alles in Allem war es wieder ein perfekter Wintertag mit viel Action und Sonnenschein in einem der schönsten Alpentälern Österreichs.

2 Kommentare
  1. Jacqueline Gruber
    Jacqueline Gruber sagte:

    Es war eine mega coole Stimmung bei diesem Event

    Super Action und Spaß beim Zuschauen

    Ich komme wieder

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Flying Bulls

Während der Finalläufen landete eine BO-105 pilotiert von Mirko Flaim inmitten des Rundkurses. Gemeinsam mit Springern des HSV Red Bull Springerteams zeigten sie in luftigen Höhen ein spektakuläres Programm.