Am Wochenende fand in Pernitz das Quer durchs Stadion Cyclocross-Rennen statt. Die frostigen Bedingungen machten es zu einem echten Winterrennen.

Ein schneidiger Wind und Schneeschauer aus der Hochnebeldecke heraus machte es den Athleten nicht gerade leichter den Kurs zu bewältigen. Die schnelle Runde war zwar kaum gefroren, aber die hängenden Passagen hatten es bei dem harten Untergrund durchaus in sich.

Leider war die Teilnehmerzahl mehr als überschaubar und es wäre wieder an der Zeit – wenn sich neben den üblichen Vereinen – wieder mehr um den Nachwuchs gekümmert wird, damit dieser durchaus attraktive (Winter-)sport nicht noch mehr in die Randsport-Schiene gedrängt wird.

Zum den restlichen Bildern
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Homepage des Veranstalters